News: Minne

You will get thrilled about this new modern classical orchestra hit: "Glorius Times" in D-Minor by Ralf Christoph Kaiser version 3 full score full orchestra leadhseet and parts and high resolution wav file

Von Ralf Kaiser

You will get thrilled about this new modern classical orchestra hit: "Glorius Times" in D-Minor by Ralf Christoph Kaiser version 3 full score full orchestra leadhseet and parts and high resolution wav file

dear friends of the music by Ralf Christoph Kaiser, tonight you get the orchestral version nr. 3 of the song: "Glorius Times" in D-Minor. This song sounds pretty good and interesting. Little bit dramatic but in the end you reseive the maid. The ending of this song is more harmonic.


You get full score full orchestra leadsheet and parts for this instruments: Kontrabass, Cello, Violine, Viola, Piano, Harp, Glockenspiel, Timpani, Percussion, Drumset, Tuba, Trombone 1-4, Trumpet in Bb, Horn in F, Solo Horn, Kontrafagott, Bassoon 2, Clarinet in Bb 1, Clarinet in Bb 2, Oboe 1, Oboe 2, Flute 1, Flute 2 and Piccolo.


You get everything your heart desires with this score.

Klick here


I give to you the hight resolution wav file 24 bit 192 khz and mp3 version for mobile use. Last but not least i give to you the version 1 orchestra meets electronic as mp3 version on top.



Have some fun with it.



Sincerely Yours



Ralf Christoph Kaiser



Liebe freunde der Musik von Ralf Christoph Kaiser und Kaiser Klassix, heute bekommt Ihr den Song: "Glorius Times" in D-Minor in der Version 3 arrangiert für volles Sinfonie Orchester in der Auflösung 24 Bit 192 Khz und zusätzlich als mp3 fürs Handy.
Ihr erhaltet hier außerdem die kompletten Noten für sämtliche Instrumente des Orchesters mit Full Score Full Orchestra Leadsheet and Parts.
Folgende Instrumente sind enthalten:
Kontrabass, Cello, Violine, Viola, Piano, Harp, Glockenspiel, Timpani, Percussion, Drumset, Tuba, Trombone 1-4, Trumpet in Bb, Horn in F, Solo Horn, Kontrafagott, Bassoon 2, Clarinet in Bb 1, Clarinet in Bb 2, Oboe 1, Oboe 2, Flute 1, Flute 2 and Piccolo.
Zusätzlich zu diesen einzelnen Stimmen bekommt Ihr das Leadsheet für den Dirigenten und noch komplette Notenübersichten für nur Blasorchester ohne Streicher und eine Version für nur Holzbläser in groß.



Mit diesem Download Zip habt Ihr dann sozusagen alles was das Herz begehrt.



Ich gebe euch außerdem noch die Version 1 Orchester meets Electronic als mp3 mit dazu. Diese Version spielt zum Beispiel statt den Flöten einen E-Bass Synthesizer der sich Sharp Wobble Bass nennt. Außerdem ist wichtig zu wissen, dass die Streicher (Violinen) sowohl bei der Version 1 als auch bei der Version 3 Pizzicato spielen.

In der electronica Version 1 Spielt noch ein Vibraphon mit, anstatt Harfe und Glockenspiel und anstatt Horn in F und Oboe 1. 



Bei der großen Sinfonie Orchesterversion 3 spielen die Flöten teilweise die Töne etwas verzogen, also so, dass die Töne teilweise durch stärkeres Anblasen in der Tonhöhe sich nach oben verschieben wie bei einem Glizando bei den Geigen.

Dieser Effekt wird ein paar mal im Stück angewendet. Auch die Trombone verzieht einmal den Ton extra laut und fällt somit aus dem Rahmen. Diese Effekte ersetzen quasi den Pitch-Hebel beim Synthesizer, der in der Electronica Version mit dabei ist.

Wenn die Klassischen Instrumente auf diese Wiese eskalieren, dann wird die Dramatik des Stückes deutlich unterstützt und das Besondere herausgearbeitet.

In der Version 3 für volles Sinfonie Orchester spielen außerdem die Violas kurze Tremolos auf den einzelnen Tönen und die Geigen spielen Pizzicato. Dadurch klingen diese beiden Streicherparts zusammen sehr ausdrucksstark.

Hinzu kommen sehr laute starke Bässe durch Celli und Kontrabass und Bassoon 1 und Bassoon 2. Diese Bässe bringen das Fundament und eine große Dramatik die sich in den höheren Lagen bei den Holzbläsern auflöst und verspielt.



Dieses Stück ist ca. 3 Minuten und 50 Sekunden lang. Es ist recht ungestüm und wild. Wie bei einem wilden Ausritt durch den Wald. Zum Schluß trifft sich der Ritter mit seiner Geliebten und sinkt in Ihren Schoß. Es spielt zur Zeit Merlins und König Artus mit den Rittern der Tafelrunde die den heiligen Gral bewachen. Ich vermute ja, dass der heilige Gral eine wichtige Mineralquelle gewesen ist, die in einem goldenen Brunnen geschöpft wurde.

Passend dazu das Cover mit der goldenen Schale voll Wasser.



Ich wünsche euch viel Freude mit dem Stück.


Danke für euren Support!



Euer Ralf Christoph Kaiser



Weiterlesen

Neueste Artikel

Kategorien

Language
German
Open drop down